Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad
Sie sind hier: Startseite / Studium / Bewerbung zum Studium


Inhaltsbereich

Bewerbung zum Studium

Persönliche Voraussetzungen

Wer Informatik als Studienfach wählt, sollte sowohl an einer mathematisch formalen als auch an einer anwendungsbezogenen praktischen Arbeitsweise Interesse haben. Die Fähigkeit zur Teamarbeit ist eine wichtige Voraussetzung für den späteren Berufsalltag. Kenntnisse der englischen Sprache erweisen sich bereits im Laufe des Studiums als unentbehrlich. Spezielle Vorkenntnisse, insbesondere in der Programmierung, sind nicht erforderlich.

Formale Voraussetzungen

Die erste formale Voraussetzung für ein Hochschulstudium ist die allgemeine Hochschulreife. An der LMU München gibt es für einige Studiengänge weitere Zulassungsvoraussetzungen:

Studienorientierungsverfahren (ab WS 2017/18 für alle Bachelor-Studiengänge Informatik - nicht aber Medien-, Bioinformatik oder Informatik-Lehramt):

  • Bachelor Informatik (120 ECTS-Punkte)
  • Bachelor Informatik (150 ECTS-Punkte)
  • Bachelor Informatik plus Mathematik
  • Bachelor Informatik plus Statistik
  • Bachelor Informatik plus Computerlinguistik
  • Informatik als Nebenfach im Umfang von 60 ECTS-Punkten.

Mit Ausnahme des Bachelorstudiengangs Informatik mit 120 ECTS-Punkten (Beginn nur im Wintersemester), können alle diese Studiengänge im Winter- oder Sommersemester begonnen werden.

Es gelten folgende Fristen für das Studienorientierungsverfahren:

  • Beginn im Wintersemester: 15. Juli
  • Beginn im Sommersemester: 15. Januar

Das Anmeldesystem wird jeweils 6 Wochen vor dem Ablauftermin freigeschaltet.

Das Studienorientierungsverfahren beinhaltet einen obligatorischen Selbsttest, mit Fragen und Aufgaben zu Ihrem Vorwissen und Einstellungen über die Informationstechnologie und deren mathematische und technische Grundlagen. Diese Fragen müssen Sie eigenständig und sorgfältig bearbeiten. Sie dienen primär Ihrer eigenen Einschätzung, ob der gewählte Studiengang die richtige Wahl für Sie ist. Darüber entscheidet das Ergebnis des Selbsttests derzeit aber nicht, ob Ihnen ein Studienplatz angeboten wird. Wichtig ist nur, dass Sie ihn absolvieren. Außerdem umfasst das Studienorientierungsverfahren ein kurzes Motivationsschreiben, Ihren Lebenslauf und das Abiturzeugnis. Diese Dokumente müssen hochgeladen werden. Nach Abschluss des Verfahrens bekommen Sie eine schriftliche Teilnahmebestätigung, die Sie bei der eigentlichen Immatrikulation bei der Studentenkanzlei vorlegen müssen. Das Studienorientierungsverfahren ersetzt also nicht die Immatrikulation und nimmt auch die Entscheidung des Immatrikulationsamtes nicht vorweg (falls Sie z.B. nicht die Allgemeine Hochschulreife haben oder sonstige Immatrikulationshindernisse vorliegen).

Hier geht es zum Studienorientierungsverfahren am Institut für Informatik.

 

ACHTUNG: Bewerber mit ausländischer Staatsangehörigkeit bewerben sich dazu parallel beim Referat für Internationale Angelegenheiten!

Örtliche Zulassungsbeschränkung

Ab dem 2015 wird die Zulassung zum Studiengang Medieninformatik BSc wegen der großen Nachfrage (wieder) beschränkt, bitte informieren Sie sich dazu direkt auf der Seite der Medieninformatik.

Andere

Für die Lehramtstudiengänge gibt es keine Zugangsbeschränkungen.

Haben Sie noch Fragen? Hier hilft man Ihnen:

Kontakt

Artikelaktionen

Funktionsleiste